Inhalt

Wolfgang Jäger lebt seit seiner Scheidung mit seinem Sohn zusammen in Harmonie und Frieden. Nur seine Gesundheit lässt zu wünschen übrig, da er als Standesbeamter mit ansehen muss, wie täglich viele Paare in ihr Unglück – eine Ehe – rennen, und das schlägt ihm auf den Magen.
Im Büro, und einmal in der Woche – dienstags – auch privat, wird er von Fräulein Lamm bestens betreut. Diese Idylle wird jäh zerstört, als ihm sein Sohn Ulrich erklärt, seine Freundin Gabi heiraten zu wollen. Papa Jäger rastet aus und vollkommen um seinen Seelenfrieden bringt ihn Gabis Tante, Julia Götz, die sich in die Sache einmischt, um der schwangeren Gabi zu helfen.
Jäger verliebt sich in Julia, will es zuerst nicht wahrhaben, und möchte die Dame nach einer ersten gemeinsamen Nacht mit seinem Prinzip – nur dienstags – abspeisen, worauf sie ihm davonläuft. Fräulein Lamm flüchtet in die Arme des Italieners Robertino und auch Ulrich sucht das Weite. Noch dazu macht ihm seine Geschiedene das Leben schwer. Jäger ist am Boden zerstört, bis er erfährt, dass Julia ein Kind von ihm erwartet, er macht ihr einen Heiratsantrag, doch sie schickt ihn weg, was ihm einen Krankenhausaufenthalt einbringt.
Kaum zu glauben, dass am Ende Ulrich seine Gabi und Jäger seine Julia zum Standesamt führen.

Aufführungen und Besucher

Samstag, 13. April 1996, 20:00 Uhr
Freitag, 19. April 1996, 20:00 Uhr
Samstag, 20. April 1996, 14:00 Uhr
Samstag, 20. April 1996, 20:00 Uhr
Sonntag, 21. April 1996, 20:00 Uhr
Freitag, 26. April 1996, 20:00 Uhr
Samstag, 27. April 1996, 20:00 Uhr
Sonntag, 28. April 1996, 20:00 Uhr

1182 Besucher

Fotos

der mann der sich nicht traut1.jpgder mann der sich nicht traut2.jpgder mann der sich nicht traut3.jpgder mann der sich nicht traut4.jpgder mann der sich nicht traut5.jpgder mann der sich nicht traut6.jpgder mann der sich nicht traut7.jpgder mann der sich nicht traut8.jpg

Presse

Privater Brief 1996-04-20.jpgSalzburger Nachrichten 1996-04-17.jpg

Newsletter


Jetzt in Newsletter eintragen*:


* Durch Eintragung in den Newsletter erhalten Sie per E-Mail Informationen zu unseren kommenden Theater-Aufführungen.
Joomla Extensions powered by Joobi

Facebook

Besucherzähler

Heute 1

Gestern 6

Woche 10

Monat 130

Insgesamt 52589

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Scroll to top