Inhalt

Auf dem Pfistererhof wird dringend eine Wirtschafterin und auch Bäurin gebraucht. Der Sohn des Bauern, Hansl, hat schon bei einem feuchtfröhlichen Volksfest seine große Liebe gefunden, ohne jetzt noch genau zu wissen, wie diese aussieht. Er getraut sich aber wegen einer alten Feindschaft nicht, seine Braut dem Vater vorzustellen. So dreht es der Altknecht Sixtus beim Tischerlrücken (der Bauer glaubt fest daran) so, dass der Geist die erste Bewerberin als Wirtschafterin vorschlägt. Hansl fährt schnell, um seine Braut zu holen. Diese hat jedoch mit ihrer Stiefmutter die Rollen getauscht. So kommt Hansl mit der Stiefmutter auf den Hof, ohne dies zu bemerken. Seine wahre Braut, Spatz Hintermeier, ist ihm bei der Bewerbung jedoch zuvorgekommen und somit bereits Wirtschafterin auf dem Pfistererhof. Sixtus, der alle Fäden in der Hand hat, hat alle Hände voll zu tun, um die Verwicklungen wieder zu lösen, zumal sich der Bauer auch in Spatz Hintermeier verliebt hat. Doch zum Schluss kommt jeder zur richtigen Frau und das Stück zum guten Ende.

Details zur Aufführung

  • 8 Aufführungen
  • 7 Darsteller
  • Erste Aufführung: 08.11.1980
  • Zuschauer: 1857
  • Aufführungsorte:
    • Gasthaus Nachbarschaft, Elixhausen
    • Gasthaus Sigl, Obertrum
    • Gasthaus Sandtner, Wals

Newsletter


Jetzt in Newsletter eintragen*:


* Durch Eintragung in den Newsletter erhalten Sie per E-Mail Informationen zu unseren kommenden Theater-Aufführungen.
Joomla Extensions powered by Joobi

Facebook

Besucherzähler

Heute 0

Gestern 2

Woche 18

Monat 111

Insgesamt 52714

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Scroll to top