Inhalt

Das Märchen von der einsamen, guten Goldmarie und der bösen, faulen Pechmarie, die nacheinander durch einen Brunnen zur Frau Holle gelangen und dort verschiedene Arbeiten zu verrichten haben – auch Betten schütteln, damit es auf der ganzen Erde schneit.

Aufführungen

10. November 2000, 15:00 Uhr
11. November 2000, 14:00 Uhr
11. November 2000, 17:00 Uhr
12. November 2000, 15:00 Uhr

Weitere Informationen

Der Reinerlös ging diesmal an die Hochwasseropfer in Thalgau.
Die Leitung hatten Anneliese Ebner und Franziska Weichenberger.

Fotos

frau holle - 1.jpgfrau holle - 2.jpgfrau holle - 3.jpgfrau holle - 4.jpgfrau holle - 5.jpgfrau holle - 6.jpgfrau holle - 7.jpgfrau holle - 8.jpgfrau holle - 9.jpg

Presse

Flachgauer Nachrichten 2000-11-16.jpgSalzburger Nachrichten 1 2000-11-11.jpgSalzburger Nachrichten 2 2000-11-11.jpg

Newsletter


Jetzt in Newsletter eintragen*:


* Durch Eintragung in den Newsletter erhalten Sie per E-Mail Informationen zu unseren kommenden Theater-Aufführungen.
Joomla Extensions powered by Joobi

Facebook

Besucherzähler

Heute 4

Gestern 3

Woche 20

Monat 72

Insgesamt 52839

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Scroll to top